Hauptmenü

Friedrich-Loeffler-Institut
Labor und Stallgebäude

Insel Riems

Die Insel Riems im Greifswalder Bodden beherbergt mit dem Friedrich-Loeffler-Institut die älteste virologische Forschungsstätte der Welt.

Der Neubau liegt im östlichen Teil der Insel, abseits des zentralen Institutskomplexes, in einem Bereich, der vorwiegend naturräumlich geprägt ist. Die Gebäude orientieren sich am Verlauf der Küstenlinie und fügen sich so in die Landschaft ein.

Ortstypische landwirtschaftliche Bautypen wie Stall oder Scheune werden aufgegriffen und durch Reduktion auf die archaische Urform und Verwendung moderner Materialien neu interpretiert.

Zur Gliederung der Baumasse werden die drei Funktionsbereiche Kleintierzucht, Großtierstall und Fischhälterung in getrennten Gebäuden, die jeweils ihre eigene Charakteristik aufweisen, untergebracht.

Auftraggeber:Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)
Objektgröße:4.200 m² BGF